Mag.(FH) Birgit Pecher (BP)
Steuerberatung Wien22 e.U.

Ihre persönliche Unterstützung in allen Steuerfragen:
denn der Mensch hinter den Zahlen zählt!

Mag.(FH) Birgit Pecher (BP)
Steuerberatung Wien22 e.U.

Ihre persönliche Unterstützung in allen Steuerfragen:
denn der Mensch hinter den Zahlen zählt!

Birgit Pecher: Steuerberaterin in Wien 22, Kagran und Umgebung

Personalverrechnung:

  • monatliche Lohn- und Gehaltsabrechnung (inkl. Abrechnung von Sonderzahlungen, Prämien, Urlaubsersatzleistungen,...)
  • Vorberechnung der zu erwartenden Personalkosten und Einstufung in den Kollektivvertrag
  • Vorbereitung eines Dienstzettels/Dienstvertrages hinsichtlich abgabenrechtlicher Beratung (muss jedoch von Ihnen mit Rechtsanwalt oder WKO abgestimmt werden!)
  • Auskünfte zu den Kollektivverträgen
  • Erstellung An- und Ab-, sowie Änderungsmeldungen bei der zuständigen Gebietskrankenkasse
  • Registrierung Ihres Unternehmens bei Ämtern & Behörden, wenn Sie Ihren ersten Dienstnehmer beschäftigen wollen
  • jährliche Meldungen an Ämter & Behörden
  • Führung von Urlaubslisten und Krankenständen
  • Berechnung Entgeltfortzahlung in Krankheitsfällen
  • Korrespondenz mit den Behörden, wie z.B. Finanzamt, Gebietskrankenkassen, Vorsorgekassen, Wirtschaftskammer, etc.
  • Betreuung von Lohnsteuer-, Stadtkassen- oder GPLA- Prüfungen
  • Ausfüllen von Arbeits- und Entgeltbestätigungen für Wochengeld und Krankenstand inkl. Beantragung der AUVA-Vergütung
  • sozialversicherungs- und arbeitsrechtliche Beratung hinsichtlich der Abgaben - eine arbeitsrechtliche Beratung ist jedenfalls bei einem Rechtsanwalt/der WKO iZm Arbeits- und Sozialversicherungsrecht (ASVG), MSchG und BMSVG, AngG und AGBG, etc. einzuholen
  • Hilfestellung bei Fragen und Abrechnungen zu Mutterschutz- und Karenzbestimmungen (unbezahlter Urlaub, Mutter- und Vaterschaftskarenz, Bildungskarenz)

Ihre Steuerberaterin in Wien 22, Birgit Pecher

Steuer Tipps für Juni

Halb-Jahres-Status

Erstellen Sie einen "Halb-Jahres-Status", um den heurigen Geschäftsverlauf Revue passieren zu lassen und die Entwicklung zum Vorjahr bzw. zu den Planzahlen anschaubar darzustellen.

Ferialjobs

Zuverdienst für Kinder - siehe FAQs für Details!

Jetzt investieren!

Wenn Sie eine größere Investition (Ausnahme z.B. Fahrzeuge, Lizenzen...) wie Computer, Drucker, Büromöbel über € 400,- netto (wenn Sie vorsteuerabzugsberechtigt sind) bzw. € 400,- brutto (wenn Sie nicht vorsteuerabzugsberechtigt sind) tätigen wollen, tätigen Sie diese noch vor dem 30.6. (Valutadatum): denn dann gibt es die "Ganz-Jahres-Abschreibung" für das gesamte Jahr und reduziert Ihren Gewinn. Bei einem Kauf ab 1.7. gibt es für das Anschaffungsjahr nur die halbe "Jahres-Abschreibung". Die andere "Hälfte" verlieren Sie nicht! Sie wird aber erst am Ende der steuerlichen Nutzungsdauer als Aufwand gewinnmindernd geltend gemacht.

Achtung: Sonderzahlungen fällig! 

Bei den meisten Kollektivverträgen sind die Sonderzahlungen ("Urlaubsgeld") im Juni fällig, d.h. planen Sie höheren Liquiditätsbedarf für Gehalts- / Lohnzahlungen mit ein! Ebenso sind die Abgaben an das Finanzamt / Stadtkasse / Wiener Gebietskrankenkasse für den 15.7. aufgrund der Sonderzahlungen höher!

Ihre Steuerberaterin Birgit Pecher (BP Steuerberatung Wien22 e.U.)

Offene Stellen

Gesucht: (Bilanz-)Buchhalter und kollegiale Steuerberater-Zusammenarbeit für einzelne Fachfragen

Bilanzbuchhalter: ich suche eine engagierte langfristige Unterstützung im Ausmaß von ca. 10 Stunden pro Monat - nur mit IGEL-Kenntnissen!!!

Steuerberater: ich suche Kollegen, welche mir mit Rat & Tipps, v.a. iZm GmbHs bei Fachfragen zur Seite stehen können.

Interesse?
Hier finden Sie genauere Infos...