Mag.(FH) Birgit Pecher (BP)
Steuerberatung Wien22 e.U.

Ihre persönliche Unterstützung in allen Steuerfragen:
denn der Mensch hinter den Zahlen zählt!

Mag.(FH) Birgit Pecher (BP)
Steuerberatung Wien22 e.U.

Ihre persönliche Unterstützung in allen Steuerfragen:
denn der Mensch hinter den Zahlen zählt!

Birgit Pecher: Steuerberaterin in Wien 22, Kagran und Umgebung

Virtuelle Besprechung - Online Meeting

Es wird das Meeting mit Spreed abgehalten.

 

Sie bekommen einen Einladungslink von mir ohne weitere notwendige Installationen Ihrerseits.

Voraussetzungen/etwaige EDV-Probleme sind unterhalb erläutert bzw. auch aktuell beim Spreed Support angeführt.

 

Die nachfolgende Anleitung (Stand 08/ 2020) als PDF herunterladen...

Andere Videokonferenzsysteme können bei Bedarf auch verwendet werden

  • Aber ich würde dann den/die Klienten/in bitten, mir eine Einladung zu schicken bzw. das Meeting zu organisieren samt Freigabe auch von wechselnden Bildübertragungsmöglichkeiten
  • jedoch ist hier jedenfalls eine mögliche Sicherheitslücke vorhanden und entspricht möglicherweise nicht den rechtlichen Rahmenbedingungen des Datenschutzes - auf eigene Verantwortung!
  • Skype
  • MS Teams
  • Zoom (mit Passwort bitte)
  • TeamViewer (Achtung: hier teilweise mit Fremdsteuerung möglich/würde ich nicht empfehlen)
  • Andere, wo ich nur einen Link anklicken muss ohne mich registrieren oder vorab etwas installieren zu müssen

Allgemeine Infos zu Spreed:

  • https://www.spreed.eu/de/
  • Alle Daten werden ausschließlich auf Deutschen Servern gespeichert - unterliegt somit der DSGVO: Datenschutzerklärung
  • Es ist keine Installation/Registrierungerforderlich (browserbasierte globale Cloud-Plattform)
  • Es sind keine Plugins erforderlich
  • Es kann keiner der Teilnehmer auf den anderen PCzugreifen, man kannnurmitschauen!
  • Fortschrittlichste Sicherheitsfunktionen
    • es wäre auch möglich/bei Klientenwunsch: Zwei-Faktor-Authentifizierung zu konfigurieren- bitte bei Terminvereinbarung bekanntgeben wg. Einrichtung!
    • End-to-End-Verschlüsselung, Https-Protokolle
    • zusätzlich kann ich auch eine PIN erstellen (bei Klientenwunsch), damit ungebetene Gäste nicht teilnehmen können, wobei ich keine weiteren Personen als Moderator einladen werde! Außer es wird gezielt eine weitere teilnehmende Person gewünscht (vorab) --> max. inkl. mir 3 Personen möglich mit meinem Account!
  • Aktuell kann noch keine Aufzeichnungder Besprechung erfolgen. ACHTUNG: sollten Sie mit einem anderen Programm die Besprechung aufzeichnen, muss vorher das Einverständnis von Fr. Pecher, Steuerberatung Wien22 e.U., schriftlich eingeholt werden!

Termin/Uhrzeit für Online-Meeting per Mail/Telefon ausmachen

Klient/in erhält dann von mir einen Einladungslink direkt aus Spreed zugeschickt: es muss NICHTS installiert werden!

  • Achtung: der Termin wird in Outlook dann oft gleich im Kalender angelegt
  • Achtung: der Link kann im Spam landen! Bitte dort auch nachschauen!

Webcam, damit wir uns face-to-face sehen, ist nicht unbedingt notwendig; wenn gewünscht: Kamerazugriff aktivieren/erlauben (am PC und bei Nachfrage von Spreed)

  • Ausnahme: es handelt sich um ein Online-Erstgespräch, dann ist es VERPFLICHTEND notwendig, um die Person mit den vorab übermittelten Ausweisdaten abzugleichen und Mailadresse z.B. mit der Linkeinladung zu verifizieren.

Mikrofon/Lautsprecher wären sinnvoll - aber natürlich können wir immer noch parallel "klassisch" telefonieren und über den Bildschirm Dateien anschauen und gegenseitig herzeigen! Am Besten wäre ein Headset, damit ein unangenehmes Echo verhindert werden kann. Es muss jedenfalls, das was benutzt werden will, am PC/bei Nachfrage von Spreed aktiviert sein!

  • Klicken Sie auf die Webcam und das Mikrofon Taste zum Aktivieren oder Deaktivieren von Video und Audio.

    Bild01
  • Sie können in den Einstellungen ein anderes Audio- oder Videogerät auswählen. Wenn Sie dort nicht das richtige Gerät finden, überprüfen Sie Ihre Systemeinstellungen, um festzustellen, ob es korrekt installiert wurde.

    Einstellungen

Bitte für gute Internetverbindung sorgen! Besser wäre eine Kabelanbindung statt WLAN z.B. und alle anderen Videokonferenzanwendungen bitte während dessen schließen (WhatsApp, Skype, Facebook, etc.)

Bitte vorher einmal testen und ganz wichtig: ALLES ZULASSEN

  • Windows: funktioniert sehr gut
  • Apple/Mac: wichtig, alles zuzulassen!

Bei mehreren Bildschirmen:

  • Empfehlung: Spreed in einem Browser aufmachen
  • Andere Fenster im Browswer in einem neuen Browser aufmachen, also nicht in einem weitern Tab im selben Browser
  • Es kann sein, dass, bei mehreren angeschlossenen Bildschirmen, dann das Spreed-Fenster in einer Endlosspirale angezeigt wird. Dann wäre es gut, die Bildschirmübertragung zu beenden oder kurz aufzulegen (roter Knopf) und dann das Spreed auf einen eigenen Bildschirm kleiner zu machen, quasi zur Seite zu geben!

Empfohlene Browser

Mobile Browser gehen NICHT!

Wenn Sie die Spreed-Bildschirmfreigabe zum ersten Mal verwenden, müssen Sie Ihrem Google Chrome/Chromium56+ (Problemlösung für Browsereinstellungen: https://support.google.com/chrome/answer/2693767?co=GENIE.Platform%3DDesktop&hl=de) UND Opera-Browser eine Bildschirmfreigabeerweiterung hinzufügen:

Bildschirmfreigabe

Gibt es Probleme mit WebRTC:

  • Wie aktiviere ich WebRTC in meinem Browser?
    • WebRTC ist in Ihrem Browser standardmäßig aktiviert. Es ist jedoch möglich, dass Sie diese Funktion versehentlich oder absichtlich deaktiviert haben.
  • So aktivieren Sie WebRTC in Firefox wieder:
    1. Geben Sie about:config in die Adressleiste ein.
    2. Klicken Sie auf die angezeigte SchaltflächeRisiko akzeptieren und fortfahren

      Warnung
    3.  Geben Sie media.peerconnection.enabled in die Suchleiste ein.

      Eingabe
    4. Doppelklicken Sie gegebenenfalls, um den Wert in "true" zu ändern.
  • Plugins können WebRTC verhindern

Browser-Plugins können nützlich sein und den Funktionsumfang erweitern. Insbesondere bei Sicherheits-Plugins kann dies jedoch unerwünschte Folgen haben, z.B. WebRTC Control oder WebRTC deaktivieren. Überprüfen Sie die installierten Plugins und versuchen Sie, sie bei Bedarf zu deaktivieren oder zu löschen.

Sollte es während des Meetings zu Aussetzern/Standbildern kommen:

  • Auf roten Telefonhörer klicken - AUFLEGEN und dann wieder auf grünen: BEITRETEN
  • Sollte das Meeting von mir BEENDET werden, weil auch obiges nicht funktioniert oder nur einer den anderen sieht/aber nicht hört z.B., dann starte ich das Meeting neu- nichts tun, einfach warten, bis wir uns wieder sehen!

Text-Chat

Für jede Besprechung steht ein sicherer Text-Chat zur Verfügung. Klicken Sie auf das Chat-Symbol auf der linken Seite, um es zu öffnen. Sie werden über neue Nachrichten benachrichtigt, wenn Sie den Chat schließen.

Text-Chat

Text-Chat

Bildschirm teilen/freigeben:

  • einzelne Dokumente herzeigen oder Bildschirm in Echtzeit, unten mit linker Maustasteauf: Bildschirm übertragen - Symbol im Menü.


    Bildschirm übertragen
  • dann kommt oben:


    Bildschirm übertragen
  • Dann auswählen und auf Erlauben klicken
  • Wenn Sie mit der Freigabe Ihres Bildschirms fertig sind, klicken Sieuntenwieder auf das Symbol mit der linken Maustaste auf "Bildschirmübertragung beenden".

Ich kann meinen Bildschirm nicht mit Firefox teilen. Was kann ich tun?

Wenn Sie sich in einer Besprechung befinden und auf das Symbol für die Bildschirmfreigabe klicken, werden Sie von Firefox gefragt, ob Spreed die Freigabe Ihres Bildschirms zulassen soll. Wenn Sie dies versehentlich ablehnen und das Kontrollkästchen "Diese Entscheidung merken" aktiviert haben, blockiert Firefox diese Funktion und fragt Sie nicht mehr danach.

Sie können das Problem lösen, indem Sie in der Adressleiste Ihres Browsers auf das durchgestrichene Symbol für die Bildschirmfreigabe klicken. Um die Berechtigungen zurückzusetzen, klicken Sie auf das kleine x Symbol daneben.

Firefox

Firefox

Sie können jetzt erneut versuchen, Ihren Bildschirm freizugeben, indem Sie auf das Symbol für die Bildschirmfreigabe im Hauptmenü neben den Mikrofon- und Kameratasten klicken. In einem Popup werden Sie gefragt, ob Sie Spreed erlauben möchten, Ihren Bildschirm freizugeben. Klicken Sie nun auf "Zulassen". Ihr Bildschirm wird an die anderen Teilnehmer übertragen.

Es ist nur das erste Mal kompliziert, aber ich helfe gerne und notfalls finden wir eine andere Lösung, wenn das nicht klappen sollte, bevor es für alle Beteiligten zu frustrierend wird! Das ist nicht Sinn der Sache!

Danke!

Birgit Pecher, Steuerberatung Wien22 e.U.
Wien, am 01.08.2020

Ihre Steuerberaterin in Wien 22, Birgit Pecher

Steuer Tipps für Dezember

Investitionen / Gewinnfreibetrag?

Wenn Sie eine größere Investition (Ausnahme z.B. Fahrzeuge, Lizenzen...) wie Computer, Drucker, Büromöbel über € 400,- (bis inkl. 2019; € 800,-- ab 2020) netto (wenn Sie vorsteuerabzugsberechtigt sind) bzw. € 400,-/€ 800,--brutto (wenn Sie nicht vorsteuerabzugsberechtigt sind) tätigen wollen, nehmen Sie diese noch vor dem 31.12. in Betrieb! Die Bezahlung (samt Vorsteuerabzug für Berechtigte) kann aber erst im Folgejahr erfolgen. Durch die Inbetriebnahme vor dem 31.12. gibt es die "Halb-Jahres-Abschreibung" für das zweite Halbjahr und reduziert Ihren Gewinn bzw. kann auch für den investitionsbedingten Freibetrag geltend gemacht werden. Die andere "Hälfte" verlieren Sie nicht! Sie wird aber erst am Ende der steuerlichen Nutzungsdauer als Aufwand gewinnmindernd geltend gemacht.

Für den Gewinnfreibetrag ist der Zeitpunkt der Erlangung der wirtschaftlichen Verfügungsmacht relevant, d.h. die tatsächliche betriebliche Nutzungsmöglichkeit (und nicht nur der rechtliche Übergang von Besitz, Preisgefahr, Nutzen und Lasten). D.h.: damit sie als Investition für den GFB zählt, muss sie daher in diesem Jahr zumindest geliefert worden sein (= Zuführung des Wirtschaftsgutes zum Betriebs(anlage)vermögen: ab wann wäre esnutzBAR(d.h. die Inbetriebnahme könnte auch nächstes Jahr erfolgen)). Die Zahlung kann daher auch im Folgejahr stattfinden.

Aber Achtung: für Wertpapiere gibt es Ausnahmen (Valuta VOR 31.12.!!), Anzahlungen zählen zum Folgejahr (!) und nachträgliche Anschaffungskosten zählen möglicherweise zum alten Jahr.

Eventuell können Sie auch geringwertige Wirtschaftsgüter aktivieren und für den GFB verwenden!

Für Einnahmen-Ausgaben-Rechner: Achtung beim Vorziehen von Ausgaben und Verschieben von Einnahmen, denn: regelmäßig wiederkehrende Einnahmen und Ausgaben, die 15 Tage vor oder nach dem Jahresende bezahlt werden, dem Jahr zuzurechnen sind, zu dem sie wirtschaftlich gehören. Dies kann zu Abweichungen zwischen der Einkommen- und Umsatzsteuer führen und ist buchhalterisch nicht so einfach umzusetzen. Die Vorsteuer ist auch erst mit der Zahlung abzugsfähig!

Man könnte jedoch eine unregelmäßige Ausgabe tätigen, wie z.B. ein Akonto auf Wareneinkäufe.

Vorauszahlungen von Mieten z.B. für mehr als 2 Jahre müssen ergebnistechnisch auf das jeweilige Jahr aufgeteilt werden/ Abweichung vom Zahlungsfluss!

Ebenso ist das Einzahlen von irgendeinem Betrag an die SVA OHNE Vorschreibung meist nicht empfehlenswert  (aufgrund des "Systems" der SVA, die endgültige BMG festzustellen....)

Gewerbeschein: JA/NEIN, kleiner Gewinn/Verlust und Zahlungen an die SVAdGW?

Wenn Sie für das aktuelle Jahr Umsätze unter € 30.000  und Einkünfte von unter € 5.527,92 (2020er Wert) haben, WKO-Mitglied sind, maximal 12 Monate GSVG-Pflicht in den letzten 5 Jahren (Jungunternehmer) und noch keine Leistungen in der Krankenversicherung konsumiert haben, können Sie rückwirkend ab 1.1. des aktuelles Jahres die Gutschrift der SV-Beiträge beantragen. Jedoch sollten Sie dies nicht tun, ohne vorab die Konsequenzen mit einem Steuerberater oder der SVAdGW/Finanzamt besprochen zu haben.

Haben Sie - OHNE Gewerbeschein - noch keine Pflichtversicherung UND wird die Versicherungsgrenze überschritten und wird dies dem Versicherungsträger nicht bis 31.12. gemeldet, fällt wie bisher ein Strafzuschlag von 9,3% an. Allerdings wurde die diesbezügliche Meldefrist nun verlängert. Um zukünftig einen Strafzuschlag zu vermeiden, reicht es, wenn die Meldung innerhalb von acht Wochen ab Ausstellung des Einkommensteuerbescheids erfolgt.

 Ihre Steuerberaterin Birgit Pecher (BP Steuerberatung Wien22 e.U.)

Offene Stellen

Gesucht: (Bilanz-)Buchhalter und kollegiale Steuerberater-Zusammenarbeit für einzelne Fachfragen

Bilanzbuchhalter: ich suche eine engagierte langfristige Unterstützung im Ausmaß von ca. 10 Stunden pro Monat - nur mit IGEL-Kenntnissen!!!

Steuerberater: ich suche Kollegen, welche mir mit Rat & Tipps, v.a. iZm GmbHs bei Fachfragen zur Seite stehen können.

Interesse?
Hier finden Sie genauere Infos...